AG I auf AG-Fahrt in Wien

Am 14.08.2017 war es endlich soweit, unsere AG-Fahrt nach Wien stand an. Nach langen Planungen im Vorfeld entschlossen wir uns dazu, die Reise mit dem Flugzeug zurückzulegen. Wir starteten deshalb am 14.08.2017 nahezu vollzählig zum Stuttgarter Flughafen, wo es dann mit dem Flieger direkt nach Wien ging. Nach einer angenehmen Flugzeit von rund 1,5 h landeten wir schließlich wohlbehalten in Wien und nahmen unsere zwei Wohnungen in Beschlag, die wir im Vorfeld über das Internet gebucht hatten. Abends schlenderten wir noch durch Wien, um uns einen ersten Eindruck dieser imposanten Stadt zu verschaffen.

image1

Am darauffolgenden Tag unternahmen wir eine ausgiebige Stadttour durch Wien. Highlights waren hier insbesondere der Stephansdom sowie die Besteigung des „Steffl“ – Südturm, dessen sehr enger Auf- und Abstieg mit 343 Stufen den ein oder anderen „ins Schwitzen brachte“. Oben angekommen hatte man auf 135m jedoch eine fantastische Aussicht über die Dächer von Wien. Nach dieser „Besteigung“ war eine Erfrischung angesagt, sodass wir uns anschließend mit dem für Wien sehr bekannten Eis der Gebrüder Zanoni&Zanoni belohnten. Den Abend ließen wir dann bei Alt-Wiener Spezialitäten und herrlichen Köstlichkeiten aus dem böhmischen Raum im Schweizer Haus auf dem Prater ausklingen. Zudem bot sich noch die Gelegenheit, auf dem Kettenkarussel „Prater Turm“ ein überwältigendes Fahrgefühl zu genießen.

image2

Am nächsten Tag besuchten wir die UNO und erhielten dort eine ausführliche Führung durch diverse Ausstellungen, Konferenzsääle und die Gemeinschaftsbereiche der UNO. Im Mittelpunkt standen dabei die Tätigkeiten der in Wien ansässigen Organisationen in den Bereichen Drogen und Verbrechen, die friedliche Nutzung der Atomenergie und Weltraumtechnologie, die industrielle Entwicklung und die Betreuung von Flüchtlingen. Hierbei konnten wir in rechtlicher Hinsicht über die Charta der Vereinten Nationen erfahren, die als völkerrechtlicher Vertrag in erster Linie der Sicherung des Weltfriedens, der Einhaltung des Völkerrechts, dem Schutz der Menschenrechte und der Förderung der internationalen Zusammenarbeit dienen soll.

image3

Am vorletzten Tag unserer AG-Fahrt machten wir mit der Bahn eine Tagesreise nach Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei. Dort erkundeten wir die Altstadt und insbesondere die für Bratislava berühmte Burg „Pressburg“, von welcher man einen fantastischen Blick über die Stadt und die durchfließende Donau hatte.

IMG_7503

Am darauffolgenden Morgen stand dann auch schon wieder die Rückreise nach Ellwangen an.

Fazit: Wir hatten in Wien eine sehr schöne AG-Fahrt und eine super Gemeinschaft. Wir können jeder nachfolgenden AG nur ans Herz legen, auch eine solche Fahrt zu organisieren und durchzuführen.

Advertisements